Lyoschos Visionen

Schreibe eine Antwort

Die Prophezeiungen der Gartimpener Schwestern und Visionen des Lyoscho von Festum:

  • Die drei Wege der Macht: die Gildenmagie, die Magie der Hexen, die Magie der Elfen
  • Ein Gildenmagier mit Zauberstab auf dem Bornwaldturm stehend. (Weg der Gildenmagie)
  • Eine Hexe auf einem Besen über dem Bornwald fliegend. (Weg der Hexenmagie)
  • Ein Elf mit einer Beinflöte auf dem Gipfel der Riesenburg sitzend. (Weg der Elfenmagie)
  • Seine größte Versuchung ist es, dem Mal des Bösen seiner Mutter, einer Paktiererin, zu erliegen. (Weg des Dämons)

Weitere erhaltene Hinweise von den Gartimpener Schwestern oder aus seinen Visionen:

  • Lyoscho erhielt Hinweise zu seiner Herkunft, seine Mutter sei eine Hexe nivesischer und norbadischer Abstammung gewesen, sein Vater ein Elf auelfischer und firnelfischer Abstammung.
  • Weitere Hinweise zu seiner Herkunft können Jaminka, eine nivesische Hexe in Brandthusen, und Diundavar Wo-Schneegänse-ziehen, ein Firnelf im ewigen Eis, liefern.
  • Die Frau, die ihn im Festumer Waisenhaus abgab, die Zibilja Hashandra Jenko, ist in einem Tal im Ehernen Schwert gefangen.
  • Lystramon versucht, das Mal seiner Herkunft zu nutzen und sich Lyoschos Astralgeist zu bemächtigen, er kennt seinen Wahren Namen.
Print Friendly, PDF & Email

Teile diesen Beitrag

0 0 vote
Beitragsbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments