Freund und Feind

Schreibe eine Antwort

Königreich Andergast

Wolorion von Kolburg
Niederer Adel, Mitte 40, geniesst einigen Einfluss als Turniermarschall und ist beliebt beim Volke.

Faliks von Hohenhof
Wolorions Turnierschreiber

Vartan von der Eich
Erfahrener Kämpfer, der bei den Holzfällerspielen 1030 das Kämpfen mit Schwert und Schild gewinnt. Wappen: Weisses Einhorn auf Grün

… und sein Knappe Ulrick von Nibquell

Ritter Silvan von Geiselheim
50-jährigerer Kriegsheld mit Stirnglatze und grauem Pferdeschwanz, Wappen: Silberne Weide auf Blau

Ritter Detter von Dettelsdorf
Ein rundlicher und kleiner Mann, vermutlich verarmt, der eher Wein und Gesang als dem Kampfe zugeneigt ist. Auf den Holzfällerspielen 1030 nahm er offensichtlich nur standeshalber am Lanzenstechen teil, schied aber im ersten Durchgang aus. Wappen: Brauner Eber auf Rot

… und sein Knappe Ulf von Bitterbach
Steht kurz vor seiner Schwertleite, verachtet seinen Herrn.

… sowie seine Knappin Koscha von Egelingsfenn
Junge Knappin von 15 Jahren, die treu zu ihrem Herrn steht und auf den Holzfällerspielen 1030 erstauliches Kampfgeschick bewies. Bezahlte Ihre Familie Ritter Detter, damit er sie als Knappin aufnahm?

Aelfin und Coran Bilburgh
Zwillinge, Ende 20, humorlos, stolz und leicht aufbrausend, Absolventen der Kriegerakademie zu Winhall, Teilnehmer der Holzfällerspiele 1030, letzterer gewann beim Kämpfen mit dem Zweihandschwerte.

Onardonor Traumsänger
Auelf mit langen silberweißen, glatten Haaren und bernsteinfarbenen Augen, der durch seine elfische Weltsicht nicht versteht, dass sein madra für Menschen zur Magie zählt, und dadurch regelwidrig das Bogenschießen bei den Holzfällerspielen 1030 dominierte sowie auch beim Baumstammweitwurf einen unverdienten dritten Platz erreichte.

Marik Meyler
Kleiner, drahtiger Jäger von etwa 30 Jahren, der mit 4 anderen Jägern zu den Holzfällerspielen 1030 reiste.

Der schwarze Bran
Zwielichtiger Geselle mit vielen Narben, der mit den Jägern zu den Holzfällerspielen 1030 anreiste. Er gewann das Messerwerfen. Vermutlich versuchte er das Attentat auf Jotun. Gesichert ist, dass er am 15. Praios das Diadem der Freiherrin von Bärental raubte und dabei ihre Magd Dora ermordete. Auf seiner Flucht durch den Steineichenwald wurde er am 16. Praios von drei Orks gefangen und ermordet.

Prinz Wendelmir und Gefolge

Prinz Wendelmir “Die Landplage” Zornbold von Andergast
Cousin der umnachteten Königin Varena und Sohn des Heermeisters (Recke Rondras) Prinz Wenzelslaus von Andergast. Gutaussehender, blondhaariger aber tyrannischer Mann von 28 Jahren. Gewinnt das Lanzenstechen 1030 und damit einen kostbaren Drachenhelm. Familienwappen (der Zornbolds): Schwarzer Stier auf Gold

Ritter Gwinnling von Borkenquell
Hakennasiger Ritter, Jotuns Feind

Ritter Eichward von Billingen
Kraftprotz, war sich nicht zu schade am Geländelauf 1030 teilzunehmen und setzte seine Kraft und seinen Stand ein, um sich vorzudrängeln.

Ritter Osgar von Otternpfot
30-jährig, Pferdegebiss, Kinnnarbe

… und sein Knappe Havel von Uckel
Hat ein fliehendes Kinn, vorstehende Zähne, Segelohren und ein insgesamt wenig gewinnendes Äußeres. Behauptet, dass Prinz Wendelmir ihn mitausbildet, und bildet sich etwas darauf ein, Teil seines Gefolges zu sein.

Bogumil von Langenmar
Halbruder von Prinz Wendelmir und Bastardsohn von Prinz Wenzelslaus, letzter in der Hackordnung des Gefolges, ehrbarer Kämpfer

Andergast

Olbricht
Bewirtschaftet mit seiner hübschen Tochter Zum Ochsen und Einhorn.

Andrafall

Freiherr Waldomir von Bärental
Lehnsherr, Familienwappen: Goldener Bär auf Grün, Vater von 2 Söhnen (beide gefallen im Kampf gegen Nostria) und 3 Töchtern

Erion von Brück
Herold des Freiherren Waldomir, Mitte 30, von kleiner Statur, hinkt

Traverike von Bärental
Pummelige älteste Tochter von Freiherr Waldomir

Ritter Ysgol von Tatzenhain
Bräutigam von Traverike von Bärental, wird sie am 16. Praios 1030 zum Weibe nehmen. Er ist seit Jahren in den Diensten des Freiherren.

… und sein Knappe Krusold von Ornibs Mund

Ritter Andron von Andrafall
Bewährter, älterer Ritter der bei den Schwertkämpfen 1030 als Prüfstein vergesehen war, falls es in einem Durchgang eine ungerade Anzahl Kämpfer gegeben hätte.

Ritter Agrawan von Andrafall
Laut Pher Drodont trägt auch er einen Splitter des Karfunkels.

Urichslaus von Andrafall
Großer, untersetzter Praiosgeweihter von 45 Jahren, bekannt für seine scharfzüngige Rede.

Borgfried
Perrainegeweihter

Oswald
Traviageweihter

Canogros von Kleefeldt
Etwa 80 Jahre alter und gebeugter, sich auf seinen Stab stützender Hofmagier, der das Archiv des Freiherrn verwaltet, und scheinbar nur (noch) über wenig Magie verfügt.

Gerwulf
Hauptmann der Wache

Onswart
Torwache, der während der Holzfällerspiele 1030 nachlässigerweise den schwarzen Bran durch das Tor schlüpfen liess, als er einmal austreten musste.

Dora
Magd der Freiherrin, hatte eine kurze Romanze mit Jotun, wurde am 15. Praois vom schwarzen Bran getötet

Ansgar
Knecht am Hofes des Freiherren

Kunrecht
Pferdeknecht

Ludewig
Dorfschmied, zog Latu aus dem See, nachdem dieser beim Geländelauf 1030 den Andrafall hinuntergestürzt war.

Gostel Ochsenbrecht
Geschwätziger Mann, der mit seiner strengen Frau Hilda die Schänke Zum Andrafaller Hirsch bewirtschaftet.

Firunz der Hüne
Schwarzhaariger hünerhafter Holzfäller, Titelverteidiger und Favorit beim Baumstaumweitwurf 1030, verwirkte verletzungsbedingt seine Chancen auf einen erneuten Titel sowie auf eine gute Platzierung beim Kampf mit Schwert und Schild, nachdem er beim Geländelauf den Andrafall hinabsprang, ihm aber das Eintauchen misslang.

Andras Mund

Wird von einem ehemaligen Söldner mit einem stummen Knecht geführt.

Gaukler aus Albernia

Tamira Kornplotz
40-jährige reife Schönheit mit langem, dunkelbraunem Haar

Ugdalf Kornplotz
Tamiras Bruder ist ein Artist

Nina ni Brennhan
Ugdalfs stummes Weib ist ein Schlangenmensch, 35 Jahre, rote Haare, gewinnt den Geländelauf 1030 vor Cuano und Invher

Wilbur Kornplotz
Sohn von Ugdalf und Nina, 18-jähriger Geschichtenerzähler, gewinnt beim Messerwerfen 1030 den Holzschuh.

Niam Kornplotz
Tochter von Ugdalf und Nina, hübsche 15-jährige Tänzerin

Xaviera Kornplotz
Tamiras und Ugdals jüngere Schwester ist eine Tierbändigerin, Ende 20

Cuano und Invher
Xavieras halbelfische Zwillingskinder, Junge und Mädchen, 8 Jahre, sie soll die Magie Ihres Vaters geerbt haben

Söldner bei den Holzfällerspielen

Ulf Erkenson
Sehr großer Thorwaler, der seine langen, blonden Haar zu mehreren Zöpfen gepflochten trägt und prachtvoll tätowiert ist. Gewinnt das Baumstammweitwerfen 1030.

Gwen Eisenhand
Linke Hand wurde durch einen Haken ersetzt

Fran der Blutige
Trägt zwei Schwerter auf dem Rücken und verbirgt seine abgeschnittenen Ohren mehr schlecht als recht unter einer eng anliegenden Lederkappe. Nennt sich nach einem alten Horaskaiser. Gewinnt beim Messerwerfen 1030 das Fass.

Nadjescha Oleg
Attraktive Norbadin, die eine Tätowierung auf dem rasieren Mittelstreifen Ihres Kopfes trägt

Grimrog, Sohn von Grimbolg
Hügelzwerg, etwa 50 Jahre alt

Marek und Ollmar
Typische mittelländische Söldner

Sonstige

Pher Drodont
Alter Magier von vielleicht 70 Jahren mit langem, weißem Haar, dessen Augen das Weiße fehlt – Drakologe des Konzils der Elemente zu Drakonia. Trägt eine graue Robe und einen Magierstab aus Steineichenholz mit einer kunstvollen Drachenkopfschnitzerei an der Spitze.

Pardona
Herrscherin in der Dämonenfeste im Ehernen Schwert, Erschafferin der Nachtalben

Print Friendly, PDF & Email

Teile diesen Beitrag

0 0 vote
Beitragsbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments