Dämonensturm 13 – Die mörderische Fee

Schreibe eine Antwort

18. Erastus 4713 AZ, Tag 1, Abgrund, Aluschinyrra
Wir sind in einer gewaltigen Stadt, einem Schmelztiegel von Kreaturen unterschiedlichster Art. Neben den zu erwartenden Dämonen und Zwitterwesen leben hier auch Orks, Zwerge, Menschen und sogar Elfen. Wir suchen uns zunächst ein Gasthaus. Am Platz Aluschinyrras Herz beziehen wir in Torags Krug einige Räume der gehobenen Komfortstufe. Nach einem Essen besuchen wir das Tempelviertel. In der Saranraekirche kann man uns nicht weiterhelfen. Um herauszufinden, wo sich die Nahyndriaminen befinden, werden wir an den Magistrat der Stadt verwiesen. Auch in den anderen Tempeln kommen wir zunächst nicht weiter mit unseren Nachforschungen. Am Abend lasse ich es mir bei Wein, Weib und Gesang im Gasthaus gut gehen.

Tag 2, Abgrund, Aluschinyrra
Wir versuchen über die Hafenmeisterei etwas über die Handelsrouten der Kristalle herauszufinden. Vor etwa neun Monaten hatte der Frachter „Tiefe Kiel“ mit einer Leerfahrt, aus Vazglar kommend, hier angelegt. Diese Spur führt aber auch nicht weiter, weil das Schiff kurz nach Ankunft vom Magistrat wegen Schmugglertätigkeiten versenkt wurde.

Tag 7, Abgrund, Aluschinyrra
Der Ioripriester hat herausgefunden, dass Nahyndriakristalle aus den Körpern toter Engel gewonnen werden. Um der Stadt herum gibt es mindestens dreißig Schlachtfelder, die als Schürfort in Frage kämen. Allgemein dürfte es aber auch den Magistrat interessieren, dass die Leiber der Engel geschändet werden, denn es war ein anstrengendes Stück Arbeit, damals den Frieden mit den Himmelskreaturen auszuhandeln. Also begeben wir uns zum Büro der Stadtverwaltung und legen unsere Beweise vor, um einen Termin bei der Herrin der Stadt, Shamira, zu bekommen.

Tag 10, Abgrund, Aluschinyrra
Kyrass wird von einem Attentäter angegriffen und schwer verletzt. Da wir aber rechtzeitig zu Hilfe eilen, vertreiben wir die Kreatur. Die löst sich mit den Worten „Das ist es nicht Wert.“ in eine Rauchwolke auf. Der Angreifer ist, laut Kyrass, ein Invak, ein Feenwesen…
Als wir dem Wirt davon berichten, weiß dieser, dass es sich bei der Kreatur um eine stadtbekannte Assassine handelt. Ihr Name ist Nezirrius. Wir melden das dem Magistrat. Dort nimmt man den Vorfall sehr ernst und gewährt uns direkt eine Audienz bei der Herrin der Stadt Shamira.

Print Friendly, PDF & Email

Teile diesen Beitrag

0 0 vote
Beitragsbewertung
thd

Über thd

1984 DSA 1 zum Geburtstag gewünscht und wider Erwarten die Basis-Box bekommen. Nachdem ich Silvana drei mal befreit hatte, merkte ich, dass ich Mitspieler brauchte, um mit der Box weiter etwas anfangen zu können. Glücklicherweise sah ein Freund aus der Nachbarschaft die Bücher bei mir herum liegen und meinte, sie würden in einer Runde etwas ähnliches Spielen, ob ich nicht Lust hätte, mitzumachen. Klar hatte ich das, und so bin ich mit Dungeons & Dragons angefangen. Zahlreiche Runden, Systeme und eine Vereinsgründung später, findet sich auf THORNET ein ziemlich großer Ausschnitt meiner Rollenspielerlaufbahn.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments