Curlos Chalzed

Schreibe eine Antwort

3.11.370
Orhdred betritt nach schier endloser Zeit endlich wieder unser Gasthaus ‘Am alten Stadttor’ und erzählt von dem was ihm widerfahren ist. Der Wirt Erim verwöhnt uns während wir über eine adequate Vorgehensweise beratschlagen. Von Erim erfahren wir auch, dass Curlos Chalzed, der Name den Liebling Lepomand genannt hatte, ein Mitglied des hiesigen Senats ist. Kurz vor Beginn der Nacht machen wir uns auf den Weg, um den Rat von Lepomand zu folgen und uns in den Lagerstätten am Hafen um zu tun.

Es ist kein Problem in den Hafen zu gelangen, obwohl es einen kleinen Wachposten gibt, der die einzige Zufahrtsstraße bewacht. Wir stiefeln in Richtung Westen und schauen uns zwischen den Lagerhäusern um. Zunächst ist nichts auffällig und wir sind kurz davor die Suche abzubrechen als Andogrimm durch schieres Glück etwas aus einem der Lagerräume hört, das sich anhört wie ein geknebelter Mann.

Es wird nicht lange gehadert als auch schon der Seiteneingang dieses Hauses gewaltsam geöffnet ist, eine vermummte Wache erschlagen und ein fest verzurrter Mann befreit ist. Der Mann heißt Travian und war als Passagier auf dem Schiff von Decker Veldron. Er wurde nur deswegen gefangen genommen weil man angenommen hatte, dass er irgendwas mit uns zu tun hatte. Seine Befragung nämlich lief immer wieder auf Leute hinaus die ihm so beschrieben wurden wie wir.

Nachdem Travian befreit und notdürftig mit etwas Geld ausgestattet worden ist, widmen wir uns einer Falltür im Boden. Die Fährtenleser können doch recht schnell entdecken, dass 2 Leute vor kurzem das Lagerhaus betreten haben, was bedeutet einer ist noch da und lauert in den Schatten. Nach einer etwas komplizierteren Durchsuchung finden wir einen angeheuerten Dieb. Leif, so heißt er, berichtet uns, dass er von Jewron angeheuert wurde, er nicht weiß worum es geht, ein Kemosh Priester den Gefangenen befragt hat und er uns zu dem Haus von Jewron bringen kann.

Leif führt uns dann durch die Falltür in die Kanalisation von Palanthas und verschwindet dann. Leider gab er uns nicht das Passwort zu der Falltür wo wir schließlich klopfen mussten. Bevor uns eine schlimme Falle in dieser Kanalisation bereitet werden kann, verschwinden wir wieder in Richtung des Lagerhaus. Und tatsächlich, es kommen schon einige Haudegen die uns an Leder wollen.

Wir legen ihnen eine Falle, die leider nicht ganz funktioniert. Trotzdem können wir einen Kemosh Priester gefangen nehmen und in Beisein des solamnischen Ritters Sir Henry Griefen befragen. Er konnte auch nicht wirklich etwas neues uns erzählen, was dazu führte das wir nach dem Namen seines Meisters fragten. Er stammelte noch die Worte Curlos Chalzed, als er auch schon durch einen Zauber hinweg gerafft wurde. In einer dunklen Ecke auf der Straße stand eine undruchdringliche Dunkelheit, doch nachdem der Zauber gebannt wurde, war dort niemand mehr.

Griefen wies uns an die Stadt nicht zu verlassen, bis die Geschehnisse restlos aufgeklärt wurden, aber wir konnten wieder zurück in unser Gasthaus. (he)

Print Friendly, PDF & Email

Teile diesen Beitrag

0 0 vote
Beitragsbewertung
thd

Über thd

1984 DSA 1 zum Geburtstag gewünscht und wider Erwarten die Basis-Box bekommen. Nachdem ich Silvana drei mal befreit hatte, merkte ich, dass ich Mitspieler brauchte, um mit der Box weiter etwas anfangen zu können. Glücklicherweise sah ein Freund aus der Nachbarschaft die Bücher bei mir herum liegen und meinte, sie würden in einer Runde etwas ähnliches Spielen, ob ich nicht Lust hätte, mitzumachen. Klar hatte ich das, und so bin ich mit Dungeons & Dragons angefangen. Zahlreiche Runden, Systeme und eine Vereinsgründung später, findet sich auf THORNET ein ziemlich großer Ausschnitt meiner Rollenspielerlaufbahn.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments