Der weiße Berg – Der Fluch von Burg Dragenstein III

Schreibe eine Antwort Beitrag drucken

30. Rondra 1032 BF

Die gewährte Audienz bei König Efferdan darf angetreten werden und wir berichten dem König von Burg Dragenstein und dem darauf lastenden Fluch. Durch die verschiedenen Quellen scheint er fast überzeugt. Als wir zur Sprache bringen, dass wir den Helm benötigen, den Prinz Wendelmir während des Turniers gewonnen hat, sieht man ihm förmlich an, wie für ihn der vorher nutzlos geglaubte Drachenhelm enorm im Wert steigt. Der Prinz lässt die Gelegenheit nicht verstreichen, seinem Ruf einer monumentalen Verschwendung von Atemluft nachzukommen und posaunt seine Version des Turniers hinaus, die faktisch nicht ganz korrekt ist.

Da der König ihn auffordert einen Preis zu nennen, sagt er wir müssen einen Gatten für Nimuan finden. Prinzessin Nimuan ist eine alte Sage/Legende über eine Prinzessin, die sich um einen um ihre Hand anhaltenden Ritter dreht, der mit scheinbar unlösbaren Rätseln und Aufgaben betraut wird, bevor er die holde Maid ehelichen darf.

Folgende sieben Szenarien müssen eintreten:

  • ein Reiter reitet auf einem sechsbeinigen Ross
  • ein ungeborenes Kind winkt vom Königsschloss
  • sieben tapfere Recken stehen auf einem Finger
  • der Stumme wird Verkünder der Neuigkeit
  • drei Bäume tanzen an alter Väter Stein
  • das Sonnenlicht scheint auf Ormans Mund
  • die Blinde folgt dem hellen Schein des Feuers

Es gibt eine andere Variante der Geschichte, in der der Werber nicht ein Edelmann sein muss, sondern ein Sumenherr. Larja verweist des öfteren während der Überlegungen darauf, dass wir einen Sumen aufsuchen sollten.

Erich erwirbt eine detailierte Landkarte, auf der wir bereits sehen können, dass es einen Ort gibt, der als Finger bezeichnet wird und dass Orman ein Fluss ist.

1. Efferd 1032 BF

Mithilfe der Gauklerfamilie Kornplotz bereiten wir uns auf die Aufgabe vor, ein sechsbeiniges Ross zu reiten. Das Ross ist in diesem Fall ein Schröter (Riesenkäfer). Wolorion von Kolburg, der bereits auf den Festspielen anwesend war, dokumentiert das Ereignis und eine der Aufgaben ist bereits erledigt. Dies ging allerdings nicht vonstatten, ohne das Prinz Wendelmirs Schergen versuchten, einen Jungen dazu zu bringen, das Tier oder Trevor mit einem Blasrohr zu beschießen. Glücklicherweise bemerkte Erich dies und nahm dem Burschen kurzerhand das Blasrohr ab.

Am gleichen Tag machen wir uns auf um den nächstgelegenen Sumen zu besuchen, um möglicherweise Hinweise auf die Rätsel zu erhalten. Auf dem Weg durch die Wälder bemerkt Erich, dass einige der Bäume anscheinend Waldschrate sind. Wir treffen zuerst auf Walinda, die Frau vom Sumen Eichbart, der uns erklärt, dass wir einen Pakt mit den Waldschraten eingehen können, um die Aufgabe der tanzenden Bäume zu erfüllen. Der Pakt beinhaltet den Wald stets respektvoll zu behandeln und den Waldschraten zur Seite zu stehen, wenn sie rufen. Umgekehrt werden wir Hilfe in den Wäldern Andergasts erhalten und von anderen Waldschraten erkannt werden.

2. Efferd 1032 BF

Wir holen Wolorion von Kolburg hinzu und gehen den Pakt ein. Darauf hin tanzen wir um eine heilige Stätte und eine weitere Aufgabe ist erfüllt.

Eichbart weiht uns nach der Zeremonie ein, dass die Geschichte von Nimuan auch eine alte Sumengeschichte sein könnte, die auf einen Ort extremer Macht verweist (oder für die Magier unter uns ein Ort an dem Elementarmagie extrem verstärkt wird).

Im Gespräche erfährt Larja, dass es vor einiger Zeit eine Zusammenarbeit zwischen Sumen und der Akademie gab, die allerdings aufgrund von Monarchen und Vorsitzenden der Akademie zusammengebrochen ist. Auch kommt eine Schuld auf, die die Akademie gegenüber den Sumen hat.

Eichbart hält sich hier sehr wage und meint nur, die Akademie wisse schon, was dies für eine Schuld sei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzhinweise: Die E-Mailadresse wird an den Dienst Gravatar übermittelt (ein Dienst der Wordpress Entwickler Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Deiner Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Dich auf unsere Datenschutzerklärung. Du kannst gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.