Dalariah Thalon

Schreibe eine Antwort Beitrag drucken

Dalariah Thalon

Dalariah ist in Farukan, bei den Ashurmazaan, aufgewachsen, als Kind gelehrter Eltern. Die naturkundlich und historisch interessierten Eltern reisten mit ihrer einzigen Tochter umher und trugen zahlreiche Fundstücke zusammen, um sie zu ordnen und zu untersuchen. Dalariah lernte viel von ihren Eltern, erfand aber zu jedem Stück auch ihre eigene Geschichte. Später schrieb sie Geschichten und Lieder und erlernte verschiedene Instrumente.

Als ihre Eltern sesshafter wurden und die Reisen weniger, wurde Dalariah unruhig und unzufrieden. Als dann ihr bester Freund Jarason, mit dem sie immer dann, wenn sie zu Hause gewesen waren, zusammen war, von einem auf den anderen Tag verschwand, beschloss sie mit dem Segen ihrer Eltern, selbst auf Reisen zu gehen, um ihn zu suchen. Alles deutete darauf hin, dass er nicht freiwillig gegangen war. Spuren eines Kampfes waren in seinem Haus zu finden, außerdem ein Fetzen eines Gewandes aus einem fremdartig gemusterten Stoff.

Ihren Lebensunterhalt bestreitet sie mit der Darbietung von Legenden, Gesang und Tanz. Sie gibt vor, Stoff für neue Heldengsänge zu suchen, doch in Wahrheit trägt sie wie ihre Eltern Fundstücke zusammen, um zu erklären, „was die Welt im Innersten zusammenhält“ und ist auf der Suche nach Jarason.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzhinweise: Die E-Mailadresse wird an den Dienst Gravatar übermittelt (ein Dienst der Wordpress Entwickler Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Deiner Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Dich auf unsere Datenschutzerklärung. Du kannst gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

52 + = 54