Unter dem Kommando von Maester Bowen

Schreibe eine Antwort Beitrag drucken

Am 16.05 des aktuellen Jahres trifft eine kleine Karawane auf der Burg ein. Diese bringt die von Maester Bowen bestellten Kräuter und Tinkturen, die für das Gegenmittel für die Vergiftung des Lords gebraucht werden. Nach einer eingehenden Überprüfung der Zutaten macht sich der Maester daran das Gegenmittel zu brauen und flößt es sodann dem Lord ein. Somit entbrannt der Kampf in seinen Körper gegen das Gift…

22.05.

Dem Lord geht es jetzt besser und sitzt mit bleichem Gesicht wieder an seinem Schreibtisch in seinem Arbeitszimmer. Maester Bowen wird damit beauftragt nach Fairmarket zu reisen und mit Ser Sebastian, einem landlosen Mietling, über die Bedingungen seines Vertrages mit Lady Melissa Kraft zu sprechen.

26.05.

Nach einem zweitägigem Besuch bei Richards Schwester in Fairmarket reitet die Truppe weiter zum Anwesen von Ser Sebastian.

Die Verhandlungen bringen zutage, dass Lady Kraft damals als Bezahlung dafür, dass sie den Truppen von Ser Sebastian Unterschlupf im Sumpf gewährte, einige wertlose Schmuckstücke, vornehmlich aus Kupfer gefertigt, verlangte. Diese Schmuckstücke stammten aus durchgeführten Ausgrabungen in den Ruinen von Oldstone, dem ehemaligem Königssitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

61 + = 71