Mörderbande

Schreibe eine Antwort Beitrag drucken

Morgen des 24.06.296 AL: Nach den Vorkommnissen der letzten Nacht geht besucht Richard Roxten seinen Vater und erstattet ihm Bericht über den nächtlichen Tumult. Der Lord ist nicht sehr darüber amüsiert, was geschehen ist und schlägt daher vor Rogan für seinen Einsatz im Namen des Hauses zu belohnen und den Waffenmeister, Sir Abbot, zu bestrafen, da er einen Befehl missachtet hat. Richard beschließt jedoch dies erst nach Erfüllung des Auftrags durchzuführen, um die Moral und Motivation des Waffenmeisters nicht zu gefährden.

Richard versucht Gregor von der Notwendigkeit der Mission zu überzeugen. Gregor sieht den Auftrag nach wie als unehrenhaft und unrechtmäßig, beugt sich jedoch dem Befehl seines Vaters. Daraufhin wird er zu dem Lord persönlich gebeten, um ein Gespräch unter vier Augen zu führen.

Lord Roxten versucht noch einmal Gregor davon zu überzeugen, dass dieser Plan die beste Lösung für die derzeitige Situation darstellt. Auch wenn Gregor große Bedenken hat, wird dieser von seinem Vater überzeugt.

27.06.296: Sir Brendon kommt mit ca 2 Dutzend Kavalleristen und mit seiner Fr. zur Burg Roxten. Während eines Gesprächs mit dem Lord und Sir Brendon kommt heraus, dass der Plan sich von Sir Cervin zu entledigen, schon etliche Jahre alt ist und bereits von dessen Vater unterstützt und sogar ausgearbeitet worden ist. Auch wurde Richard darüber informiert, dass dem Waffenmeister von Sir Cervin kein Haar zu krümmen sei, da er sich mit seinen Männern den Truppen von Sir Brendon anschließen werden wird.

Sir Abbot hat die Idee bei einem Schneider einen Satz Wappenröcke mit dem Wappen des Hauses Deddingen anfertigen zu lassen, den unsere Truppen während des Überfalls tragen sollen. Das Schweigen des Schneiders erkauft sich der Waffenmeister teuer mit einem Golddrachen.

29.06.296: Ein Rabe bringt die Botschaft, dass sich die Truppen aus Fairmarket in Bewegung gesetzt haben. Lord Richard befiehlt, dass sich die Truppen bereit machen am Nachmittag des nächsten Tages aufzubrechen.

30.06.296: Die Gruppe, angeführt von Sir Abbot, macht sich auf dem Weg in Richtung des Turms der Blathains. Dort werden sie von einem edel gekleidetem Mann begrüßt, der sich als Führer zu erkennen gibt. Er führt die Truppe zu den nahe gelegenen Höhlen, wo sie einen Tag warten werden bis sich deren Spuren gelegt haben.

01.07.296: Die Truppen verbringen eine weitere Nach in der Höhle.

02.07.296: Im Morgengrauen stellen sich die Männer aus Roxten dem Feind. In einem verlustreichen Kampf gelingt es, Lord Cervin zu töten. Nur Ser Gregor Roxten, der Kastellan Ser William Hargrows und drei Soldaten kehren zum Turm der Blathains zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

36 + = 46