Peter Richter

Schreibe eine Antwort

Am 4. Mai 1928 in Potsdam als Sohn des Bauern Georg Richter und der Hausfrau Rita Richter, geb. Kleine zur Welt gekommen. Peter hat eine ältere Schwester namens Luise, die aber 1945 nahe des Hofs erschossen wurde. Der Täter, vermutlich ein russischer Soldat, konnte nie ausfindig gemacht werden. Seine jüngere Schwester wurde 1931 geboren und heißt Kathrin.
Peter Richter wuchs in der Nazizeit auf und ging nach sieben Schuljahren von der Volksschule ab. Er war in der HJ organisiert und diente in den letzten Kriegswochen als Flakhelfer. Mit der Einnahme Berlins wurde auch der elterliche Hof niedergebrannt, so dass die Familie in die Stadt flüchtete.
In den Nachkriegsjahren schlug sich Peter mit Hilfsarbeiten auf den umliegenden Höfen durch, bis er 1947 bei der Berliner Polizei anheuerte. Diese war von den Besatzern organisiert und ihnen unterstellt. Den Oberbefehl hatte ein Colonel der Royal Scotts Guards namens Dwight Mc Intire. In einer der vielen Bars der Stadt, dem »Noire et Blanc« traf er zu der Zeit auf Katharina Petrovka, die dort als Kellnerin arbeitet und mit ihm anbändelte.
1949 wechselte Peter Richter in die offizielle Berliner Polizei, vier Jahre später offenbarte sich die Brujah Petrovka ihm und machte ihn zum Vampir.
1975 wurde Peter Richter aus dem Stand der Brut entlassen. Er besitzt ein Haus in Reinickendorf, welches er als Domäne wählte. Durch seine Tätigkeit bei der Polizei hat er zahlreiche Kontakte in der Stadt. Besondere Erwähnung finden sollen Igor Strawinski, ein aus Ungarn stammender Hehler, den er mehrmals vor dem Knast bewahrt hat, die Berliner Rundfunkreporterin Ina Müller, Hauptkommissar Michael Eicher, der immer noch bei der Berliner Polizei im Raubdezernat arbeitet und der korrupte Ex-Polizist Stefan Schmitz, der 1967 aufgeflogen und rausgeschmissen wurde, seitdem von Peter Richter Aufträge für seine Detektei zugeschustert bekommt, manchmal sogar Tätigkeiten für Katharina Petrovka übernimmt (ohne ihr wahres Wesen zu kennen).

Print Friendly, PDF & Email

Teile diesen Beitrag

0 0 vote
Beitragsbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments