Die Gesellschaft von New Orleans

Genauso wie viele sterbliche als Touristen in die Stadt kommen, ist New Orleans auch bei den Vampiren als Reiseziel sehr beliebt. Das mag vor allem an den vielen Ausschweifungen liegen, denen man hier nachgehen kann, hat sicher aber auch mit der liberalen Auslegung der Tradition der Gastfreundschaft zu tun. Deswegen ist es kaum möglich, eine komplette Auflistung aller in der Stadt befindlichen Vampire zu erstellen. Von den vielen Gästen bleiben allerdings nur wenige für längere Zeit.  Diese Vampire bilden dann die Gesellschaft der Stadt und sind meist schon viele Jahrzehnte hier. Unter ihnen gibt es starke Bindungen von liebe, Loyalität und Abhängigkeiten.

Camarilla

Brujah

Pierre Martiné
Erschaffen 1815 bei der Verteidigung der Stadt gegen die Briten. Sein Erzeuger war Don Cerro. Hatte zuvor als frankokanadischer Einwanderer im Hafen gearbeitet und wurde für die Schlacht zwangsrekrutiert. Seit 1853 Primogen des Clans, nachdem im Zuge der Gelbfieberepedemie alle anderen Brujah New Orleans verlassen hatten. Hat Kontakte im Hafen und zu den Gewerkschaften und sieht diese Gebiet auch als seine Domäne an. Um mit Martiné Kontakt aufzunehmen, wendet man sich am besten an seinen Ghul Jake Almerson, einem der Führer der Colored National Labor Union (CNLU). Erscheinungsbild: Jason Statham

Gangrel

Jared Tompson
1712 vom damals neu ernannten Justikar der Gangrel, Xaviar, erschaffen. Primogen des Clans. Residiert auf einer Zuckerrübenfarm im Osten der Stadt. Ist ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Prinzen und den Uktena. Erscheinungsbild: Hugh Jackman

Roxy
1895 von Jared im Alter von 25 Jahren erschaffen, Sie ist seine Geliebte und lebt mit ihm auf der Farm. Sie nimmt oft mit Jared an den Verhandlungen mit dem Häuptling der Uktenas oder den Treffen mit Uriah Travers teil und kennst sich in den Bayous gut aus. Erscheinungsbild: Natalia Tena

Eli Spielercharakter
Jareds zweites Kind ist ein Afroamerikaner, der in den Sümpfen im Osten der Stadt groß geworden ist. In der Stadt unterhält er eine Kontaktadresse, die Blues Bar „Good Old Boyz“ in 125, Bourbon Street / Storyville. Er dient der Stadt als Geißel und von Zeit zu Zeit seinem Erzeuger als Leibwächter.

Laura
1903 von Benoit erschaffen, floh sie schon bald aus ihrer Heimat Kanada vor dem Sabbath nach New Orleans. Dafür, das Jared sie aufnahm, ist sie ihm bis heute dankbar und loyal. Ihre Domäne ist der Audubon Park. Laura ist des öfteren auf Reisen und weilt nicht permanent in der Region. Erscheinungsbild: Solveig Heilo

Malkavianer

Lazarus
Der Malkavianer gilt neben Prinz Doran als der älteste Vampir der Stadt. Gerüchte sagen, dass er früher als Priester einer Gräfin in Rom diente und sogar vom Papst empfangen wurde. Warum und von wem er erschaffen wurde, ist unklar. Lazarus lebt sehr zurückgezogen und taucht in der Regel nur zu Madi Gras auf, wo er jedes Mal einen großen Auftritt hat und vom Untergang der Welt predigt. Damit hat er bereits eine gewisse Berühmtheit unter den Sterblichen erlangt, so dass es Touristen gibt, die hauptsächlich wegen ihm in die Stadt kommen. Erscheinungsbild: David Bowie

Uriah Travers
Als Abkömmling der Werwölfe, trägt er die Blutlinie eines Lupinen in sich, war aber nie in der Lage, seine Gestalt zu wandeln. Uriah ist schon als Sterblicher ein guter Freund von Jared Tompson gewesen, und blieb dieses auch über den Tod hinaus. 1809 wurde er von einem Malkavianer (Restewin) erschaffen, in der Hoffnung, die Lupine zu unterwandern. Dieses Vorhaben scheiterte und sein Erzeuger wurde dabei vernichtet. Uriah lebt sehr abgeschieden in den nördlichen Regionen des Bayou Teche. Er verfügt vermutlich über das umfassendste Wissen von der Region und ihren Geheimnissen. Erscheinungsbild: Ron Perlman

Nosferatu

Lawrence Meeks
1769 von Stanford Warwick erschaffen. Seit 1805 in New Orleans und Primogen des Clans. Leitete von 1830 – 1885 das Spionagenetzwerk des Prinzen. Dafür erhielt er die Erlaubnis, drei Nachkommen zu schaffen: Avery, Roger und Martin. Gerade letzterer stellte sich als sehr vielversprechend heraus. Als sich Meeks aus der Öffentlichkeit zurück zog, empfahl er Martin als Sheriff. Der Nosferaur lebt heute in den French Quarters. Erschinungsbild: Max Schreck

Avery
1851 im Alter von 16 Jahren von Meeks erschaffen. Avery lebte damals als Waisenkind auf der Straße und hat noch heute ihr Domizil in den Docks. Sie arbeitet auch nach Meeks‘ Rückzug weiterhin für den Sheriff der Stadt. Erscheinungsbild: Kiersey Clemons

Roger
Roger kam als Spion der Konföderierten in die Stadt und wurde 1865 von Meeks im Alter von 33 erschaffen. Er gilt allgemein als das etwas ungeliebte mittlere Kind des Nosferatu und konnte dessen Erwartungen nicht ganz erfüllen. Auch Roger arbeitet für den neuen Sheriff und hat sein Domizil in den French Quarters. Erscheinungsbild: Eddie Redmayne

Martin
Das jüngste Kind von Meeks wurde als Mittvierziger 1871 erschaffen. Schon bald stellte er sich als talentiertester unter den drei Kindern des Nosferatu heraus und wahr 1885 die natürlich Wahl als Nachfolger für Meeks für den Posten des Sheriffs der Stadt. Das alte Hafenmeistereigebäude dient Martin als Büro und Kontaktadresse. Erscheinungsbild: Neil Gaiman

Zackary Sisko Spielercharakter
Zackary Sisko kam vor rund 50 Jahren nach New Orleans (ca. 1865) und stammt ursprünglich aus Kuba. Die Insel musste er aufgrund von Differenzen mit seiner Erzeugerin Isabella Diaz Carrasco verlassen. Er arbeitet für den Sheriff und überwacht mit seinen Tierghulen die Stadtgrenze, im Speziellen die Einhaltung des Paktes mit den Lupinen. Ein altes Bootshaus am Mississippi dient im als Kontaktort.

Toreador

Morgaine
Über die Vergangenheit der Primogenin des Clans ist kaum etwas bekannt. Ihre Position behauptet sie in erster Linie durch Einschüchterung, denn sie gilt als impulsiv und manipulativ, sowohl was ihre Verführungskünste als auch ihr Auftreten als Künstlerin betrifft. Erscheinungsbild: Gal Gadot

Madame Radeaux
Die kleine, kugelrunde Madame Radeaux betreibt inmitten der Stadt ein Panoptikum mit allerlei skurrilen Ausstellungsstücken und einem Spiegelkabinett. Erschaffen wurde sie im 17. Jahrhundert in Frankreich und siedelte bald nach Amerika über. Ihre Erzeugerin war Violetta. Erscheinungsbild: Conchata Ferell

Guy Lafayette
Bonvivant und Lebemann, ist Guy seit 1901 ein Kind von Madame Radeaux. Als hemmungsloser Casanova sorgt er des öfteren für Unruhe in der Stadt, sehr zum Missfallen von Morgaine und zur Belustigung von Madame Radeaux. Erscheinungsbild: Clark Gable

Etienne Lefevre Spielercharakter
Erzeuger ist Lionel Bendix.

Tremere

Josef Wilhelm Neumann Spielercharakter
Der Kapellmeister von New Orleans wurde 1863 von Thomas Schubert in Würzburg erschaffen und 1870 nach Amerika entsandt. Eine Kirche im Stadtzentrum dient ihm als Clansdependance in der Stadt, der Priester ist sein Ghul.

Ventrue

Doran
Der Prinz der Stadt ist ein Kind von Gaius Marcellus und wurde 1471 erschaffen. Bereits in jungen Jahren war er der Philosophie sehr zugetan und teilte als Vampir die Idee seines Erzeugers, ein neues Karthago zu erschaffen. Ein Ort, in dem Kainiten und Sterbliche friedlich koexistieren. Alles was Doran bis zum heutigen Tag unternommen hat, soll ihn zu diesem Ziel führen. Er hegt große Hoffnung, dass er New Orleans zu diesem Garten Eden für Vampire und Menschen machen kann. Als Prinz pflegt er eine liberale Auslegung der Traditionen und ist um ein friedliches Miteinander bemüht. Seine Strategien sind langfristig angelegt. Dennoch sollte man ihn nicht unterschätzen. Hinter all der Freundlichkeit steckt ein mächtiger Vampir, der sich seiner Möglichkeiten bewusst ist, und der sich seit vielen Jahrhunderten als Anführer behaupten konnte. Doran residiert in einem prächtigen Stadthaus am Audubon Park. Erscheinungsbild: Christian Bale

Jereaux Guilbeau
Über den älteren der beiden Guilbeau-Brüder ist wenig bekannt. Genau genommen gibt es in der Stadt sogar Gerüchte, ob es ihn überhaupt gibt, oder ob er nur ein Alter Ego oder eine Deckidentität von Marcel ist. Offiziell soll Jereaux mit seinem Bruder auf dem Familienanwesen Rubis de la Nuit einige Meilen westlich der Stadt leben. Erscheinungsbild: unbekannt

Marcel Guilbeau
Erschaffen wurde Marcel im 19. Jahrhundert von seinem Bruder Jereaux und lebt gemeinsam mit diesem auf der Plantage der Famile, Rubis de la Nuit, im Westen der Stadt. Beide Guibeaus stammen aus dem Süden Louisianas und über die Umstände ihrer Ankunft in New Orleans ist vermutlich nur Doran informiert. Der Prinz scheint Marcel aber zu vertrauen und hat ihn 1885 zum Seneschall der Stadt berufen.  Dadurch verbringt Marcel viel Zeit im Stadthaus des Prinzen. Erscheinungsbild: David Beckham

David Emanuel Antoine Demond Spielecharakter
Der Ventrue kam 1870 in die Stadt und gilt als Freund des Prinzen Doran, auch wenn ansonsten über seine Herkunft wenig bekannt ist. Er tritt des öfteren in der Öffentlichkeit auf und gilt bei den Sterblichen als sehr vermögender Mäzen und Kunstliebhaber. Auch wenn Demond nach außen hin ein bescheidendes Leben führt, gilt er auch in der Gesellschaft der Stadt als unanständig reich.