- THORNET - https://rpg.thornet.de -

Schrecken im Eis VI – Die Kavernen

26. Rondra 1023 BF
Radulf ein junger Jäger würden uns zu den Kavernen führen. Doch bevor wir uns dahin aufmachen, beraten wir uns noch mit Fyrveig ob Sigdur auch tatsächlich zu trauen wäre. Fyrveig hat damit tatsächlich keine Probleme und wird einen entsprechenden Schmiedehammer vorbereiten. Der Weg ist anstrengend aber es passieren keine größeren Missgeschicke.

27. Rondra 1023 BF
Wir sehen bereits mittags die Kavernen, machen aber Rast, da laut Radulf nachts die Geister kommen. Die Nacht ist ruhig.

28. Rondra 1023 BF
Wir näheren uns den Kavernen und hören Stimmen. Ein Haufen Weißpelzorks versucht in die Kavernen einzudringen. Wir machen mit ihnen kurzen Prozess und entsorgen die Leichname in dem wir sie die Bergabhänge hinunterwerfen. Lyoscho zaubert einen Durchgang in den Fels und dahinter erstreckt sich ein seltsamer Friedhof der Fjarninger der von Gewn-Petryl Steinen erleuchtet ist. Innen drin finden wir Asgeir der sterben will, aber die Orks verteidigen wollten. Wir versichern ihm, dass die nicht mehr kommen und geben ihm das letzte Geleit. Wir finden außerdem eine seltsame Eisbrücke die eine Schlucht überspannt. Auf der anderen Seite scheinen Eiskreaturen zu leben. Die Sache ist uns nicht ganz geheuer, also lassen wir die Brücke in Frieden und machen uns weiter an den Aufstieg.

2. Efferd 1023 BF
Absolute Strapazen liegen hinter uns. Unendlich langes alpines Klettern liegen hinter uns und auf den letzten Metern konnten wir immer mehr Tote im Eis bewundern und litten unter Halluzinationen. Doch schließlich erreichen wir auf diesem Berggipfel „Frunus Thron“, der offenbar für einen Giganten gebaut worden ist. Ein jeder von durchlebt seine ganz eigenen Visionen.

Print Friendly, PDF & Email