- THORNET - https://rpg.thornet.de -

Beuteverteilung

02.07.296 AL: Die fünf Überlebenden des Hinterhalts auf Lord Cervin Blathain können entkommen und schließen zu den eigenen Truppen auf. Gemeinsam kehrt man nach Burg Roxten zurück.

In den nächsten Tagen kümmert sich der Maester um die Wunden, und hinter verschlossenen Türen plant Lord Roxten mit Ser Brandon das weitere Vorgehen. Der Herr vom Kreuzweg, Lord Walder Frey, hat für den 19. geladen. Bis dahin braucht man eine gute Geschichte zu den Vorfällen, außerdem muss geklärt werden, wie man den alten Frey milde stimmen kann. Außerdem kann man nicht mehr bestreiten, den Überfall initiiert zu haben, da auf dem Schlachtfeld die Leiche von Ser Abbot, Roxtens ehemaligem Waffenmeister, gefunden wurde.

17.07.296 AL: Ser Richard Roxten, Maester Bowen und Ser William Roxten, Lord Stevens Bruder und Kastellan, brechen zu den Zwillingstürmen auf. Von den Blathains begleitet sie Ser Brandon, Lady Liane, die Witwe des ermordeten Lord Cervin, ihr Maester Elmar und der Kastellan Ser Aemon Blathain. Den Kreuzweg erreich man am 18..

In den folgenden Tagen wird hinter verschlossenen Türen geschachert um Geld, Einfluss und Bündnisse. Die Ergebnisse werden am Abend des 21.07. auf einem Bankett von Lord Walder Frey verkündet:

  • Ser Brandon wird der neue Lord Blathain und bekommt Fairmarket zugesprochen.
  • Die Witwe Liane Blathain (geb. Wandersruh) wird mit Ser William Roxten verheiratet, Ser William adoptiert die Kinder von Lord Cervin.
  • Ser William bekommt das Rittergut von Ser Brandon zugesprochen, einschließlich der Eisenminen.
  • Das Haus Roxten muss jährlich 800 Golddrachen für den Erhalt der Straßen im Umland von Roxten aufwenden.
  • Ser Gregor wird anstatt mit Rosalind Frey mit ihrer weniger attraktiven und schon recht alten Schwester Tita verheiratet.
  • Das Haus Roxten übernimmt die Mitgift von 400 Golddrachen.
  • Beide Hochzeiten sollen im Oktober auf Burg Roxten statt finden, außerdem soll das Haus dazu ein Turnier ausrichten.

Damit endet ein ereignisreicher Sommer, und es wird Herbst auf Roxten. Bowen wird als vollwertiger Maester in der Zitadelle anerkannt. Das Haus Wandersruh wird mit einem Teil der Beute aus den Schätzen der Blathains ruhig gestellt. Gaukler werden angeworben und das Turnier wird in den Ländern ausgerufen.

Ende von Teil 1