- THORNET - https://rpg.thornet.de -

Alasdair Tulagh, Schildwächter des Wächterbundes

Geboren  in Cae Annwyl / Tir Durghachan als einziges Kind von Fianna Tulagh und Beornoth, beides angesehene Zauberer. Die Mutter Fianna, geborene Tir Durghachanerin, ist Meisterin der Artefaktkunde, der Vater Beornoth, der ursprünglich aus Wintholt stammt, ist Elemetarist.

Beide lernten sich beim Wächterbund kennen, in dem der Vater schon länger diente und die Mutter zu Studienzwecken einige Zeit dort verbrachte. Die beiden zogen in die Heimat der Mutter nach Cae Annwyl in den Süden des Landes und leben im Clan der Mutter. Dort wird Alasdair geboren und wächst im Kreise der Familie auf.

Als er 14 Jahre alt ist, bekommen seine Eltern Probleme mit der Stadtherrin Lian an Lian und beschließen, das Land eine Weile zu verlassen.

Beide kehren zum Wächterbund zurück, die Familie zieht auf die Hauptburg des Bundes. Fianna widmet sich wieder der Artefaktkunde in Vangaras Faust und der Vater schließt sich wieder den Wächtern an und bekämpft das Verderben, das in den verheerten Landen lauert. Kaum ein Jahr nach der Ankunft verstirbt die Mutter eines natürlichen Todes. Ein weiteres Jahr später verschwindet eine Patrouille, an der der Vater teilnahm. Die Leichen dieser Wächter werden nicht gefunden, über das Schicksal ist nichts bekannt. Es wird angenommen, dass sie einem Hinterhalt oder einem düsteren Schrecken aus den verheerten Landen zum Opfer fielen.

Kaum 16 Jahre alt beschließt Alasdair nun, dem Wächterbund beizutreten, da er in die alte Heimat nicht zurückkehren will. Aufgrund seiner magischen Begabung wird er zum Schildwächter ausgebildet.

 

Alasdair diente nach der Ausbildung zunächst zwei Jahre in der Burg Drakenhorst als Schildwächter, zuletzt mit gleicher Aufgabe als Wache auf Vangaras Faust.

 

Er bekommt Mitte April 991 L.Z. von seinem Vorgesetzten den Auftrag, Asmus Jalander in Arwingen ein Drachlings-Artefakt zu überbringen, das bei der Bekämpfung der dortigen Probleme helfen soll und macht sich auf den Weg dorthin.